Abk. | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 123


C | ... | Chiemseepumpe | ...

C

Der Buch­sta­be C hat in Feu­er­wehr­krei­sen meh­re­re Be­deu­tun­gen: Es ist ...

  • das chemische Zeichen für Kohlenstoff.
  • ein Kennbuchstabe für eine von fünf Brandklassen, hier: Brennbare Gase.
  • ein Kennbuchstabe für eine Schlauch-, Strahlrohr- und Kupplungsgröße.
  • eine Führerschein- bzw. Fahrerlaubnisklasse – hier: Lkw

Chiemseepumpe 

Die Chiemseepumpe ist eine elektrisch betriebene Schmutz­wasser­pumpe, die im Lenzbetrieb arbeitet und somit viel Wasser mit wenig Ausgangsdruck fördert. Im Gegensatz dazu sind Feuer­lösch­kreisel­pumpen derart ausgelegt, dass sie mit viel Druck verhältnismäßig viel Wasser fördern können (Foto: © SHG).

Lenzpumpen unterliegen keiner Feuerwehrnorm, werden aber von Feuerwehren ver­wen­det, da sie konstruktionsbedingt in der Lage sind, auch Gegenstände bis zur Größe eines Tennisballs zusammen mit dem Schmutzwasser durch die Pumpe zu befördern.

Abk. | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 123


Juli 2019 |Zei­chen­er­klä­rung